Dienstag, 19. März 2013

Kann sich sehen lassen...

Ich meckere ja oft und gerne und selten leise, doch dieses Mal ein großes Lob an das Wochenende...

Ein leckerer Auftakt mit der Partie meines Klubs in trauter Herren-Runde bestehend aus den Männern der Familie, gekrönt von einem Sieg. Erster Pluspunkt!

Dicht gefolgt von einem samstäglichen Tripp nach Essen, Studienstadt und an jenem Abend (und nicht nur dann!) Auftrittsort zweier punkrockiger Combos aus der Bundeshauptstadt. Knaller des Tages, ganz sicher, der Auftritt von Kotzreiz mit einer gesunden Mischung aus linkslastiger Sozialkritik und guter-Laune-Pogo-Attacke. Lieblingssongs des Abends mit Ohrwurmcharakter bis weit in den Montagmorgen "Montag - Scheißtag" und "Saufen". Meinen verbindlichsten Dank an den Herrn Kollegen aus der Bildungseinrichtung Bottrop.

Sonntäglicher konnte ein Wochenende gar nicht ausklingen als bei selbstgebackenem Kuchen und Kaffee unter Freunden. Herrlich, und nach dem langen Samstagabend auch dringend notwendig. Also mit Kotzreiz auf den Lippen - gemeint ist hier die Band, nicht das allseits bekannte Gefühl! - in die letzte Schulwoche vor den Ferien, die schon am Sonntag das nächste Highlight der Woche ankündigte.

Angrillen am Dienstag, eine herrliche Idee! Das kommt eben davon, wenn man schon am Wochenende von Grills, Grillgut, Holzkohle und neuen Ideen für den kommenden Sommer redet. So hat uns der Herr Radiologe am Dienstagabend zum gemeinsamen Start in die Grillsaison geladen. Entrecote, Jungbullen-Steaks, dazu Salat, Maiskolben, gegrillter Tofu, Grillkäse, Brot, was soll ich sagen? Wir waren satt! Satt und glücklich, trotz geschätzter Außentemperaturen im einstelligen Bereich. Also der Plan mit dem Grill-Klub, meine Herren, wir sollten das nochmal ins Auge fassen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen