Dienstag, 5. Juni 2012

Wie Zunder...

Also seit gut sechs Tagen bin ich ja nun Raupen-Vater. Und ich sag es mal so, die kleinen Schützlinge wachsen wie Zunder.

Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, sind die Racker inzwischen mindestens drei bis vier Mal so groß, wie bei ihrer Ankunft. Der Aufbewahrungsbecher ist inzwischen kaum noch durchsichtig. Denn nicht nur, dass die kleinen Raupen fleißig Fäden spinnen, sondern sie haben inzwischen die Nährlösung nahezu überall verteilt. Oder sind es gar Raupen-Ausscheidungen!? Scheiden Raupen aus!? Was sagen denn die Biologen dazu!? :)

Bisher gibt es keine Ausfälle, sprich, alle fünf sind noch da, wenngleich wohl einige die Platz-Raupen sind, die deutlich massiger sind als ihre schmächtigen Kollegen. Aber bisher alles gut und das herrliche Wetter scheint den Vielfüßern aktuell noch nichts auszumachen...


Kommentare:

  1. Wie lieb ist das denn? Da bin ich mal gespannt was aus den fünf Freunden wird :)

    AntwortenLöschen
  2. die soinnnen die Raupen.

    AntwortenLöschen