Sonntag, 24. Juni 2012

Und weg sind sie schon wieder...

 Tja, da habe ich mal klassisch gepennt...

Also um es direkt zu sagen, die Schmetterlinge sind schon wieder weg. Das ging mit Raketenantrieb. Da haben sich die kleinen Raupen quasi über Nacht verpuppt. Das ist echt krass. Wie ein Mantel legt sich da eine Hülle um die kleinen Tierchen und dann hingen die da...

Ehrlichweise sind das so ziemlich die lahmsten Tage gewesen, weil sich dann einfach nichts mehr bewegt, gar nichts. Die hängen einfach um.


Nach ein paar Tagen hatte ich schon gedacht, okay, die Sache hat sich erledigt, es war einfach zu kalt und aus den kleinen Tierchen wird nichts mehr. Doch dann kam das Spiel der Deutschen gegen Dänemark. Morgens beim Frühstück schaue ich noch in das Tierchen-Zuhause und siehe da, da war echt einer geschlüpft. Mein erster Schmetterling und was soll ich sagen, er war wunderschön... :)

Also schnell Zuckerwasser angerührt und gefüttert. Ein paar Blüten rein, einen aufgeschnittenen Apfel und ein wenig Grünzeug. Am nächsten Tag schlüpften dann auch die anderen vier Raupen auf. Einen habe ich Sekunden nach dem Schlüpfen erwischt, auch wenn man es nicht genau sieht. Wie ein zerknauschter Blogger am Morgen saß er da und erst nach und nach entfaltete er sich zur Größe seiner Artgenossen. Am nächsten Tag habe ich die Fünf dann freigelassen, bei uns im Garten am Staudenbeet. Doch bis auf einen, flatterten alle recht schnell davon und alles war vorbei.

War aber trotzdem eine spannende Erfahrung und wer mag, ich habe noch ein Haus abzugeben und Raupen bekommt man ja sogar online... :)

1 Kommentar: