Samstag, 28. April 2012

Mann! Ferien waren doch schön...

So, kaum sind die Ferien um, bin ich schon wieder Ferien reif.

Konkret bin ich in der freien Zeit nicht wirklich viel weiter gekommen mit den Zukunftsfragen. Weiterstudieren, Ausbildung, oder doch einfach den Job eines einfachen Knechts!?

Jedenfalls war ich in den Ferien mit den beiden Herren aus Essen Rad fahren, und was soll ich sagen... es war ein Disaster... Wer nicht wusste, dass der Ruhrpott auch verdammt hügelig sein kann, sollte mal nach Essen oder Mülheim fahren. Leck mich am Sattel, war das ne Trampelei und ich sowas von aus der Form, es war unglaublich.. Aber war trotzdem gut, mal ein wenig Zeit mit den Herren zu verbringen und mal zu quasseln.

Eine Woche später bin ich dann mit meinem Herrn Bruder auf der Rolle gewesen. Einen Tagesausflug in die Dom- und Römer-Stadt Xanten. Was aber wirklich deprimierend ist, wenn man sich im besten Alter auf dem Rad gegen permanenten Gegenwind abradelt und dann hinter eine eine Klingel geht und ein schätzungsweise Mit-70er mal locker auf dem E-Bike an einem vorbeiradelt und wir nicht mal die Chance hatten, auch nur mitzuhalten... harte Nummer... immerhin haben wir im Naturschutzgebiet Bislicher Insel einen Kranich? Silberreiher? Weiß-Reiher (Gibt es sowas?)? gesehen. Was es hier alles für Tierchen gibt... verrückt... Sogar die Storche haben wir gesehen, mit Blick aus dem Bislicher Pfarrgarten...

Inzwischen hat mich der Alltag wieder eingeholt und in der nächsten Woche steht der Elternsprechtag auf dem Programm... ich freu mich... :) Aber vorher geht es morgen erstmal mit der ganzen (!) Familie ins Stadion. Ja, mit der ganzen Familie. Mama, Papa, Brüda und ich...und das Beste daran, meine Mum hat darauf bestanden zu Stehen, damit auch was los ist... ich bin gespannt... :)

1 Kommentar: