Mittwoch, 22. Februar 2012

Der Hund hat Frühling beschlossen...

Zugegeben, ein wenig enttäuscht war ich ja schon, dass es bei uns am Niederrhein mal so gar nicht bis überhaupt  nicht geschneit hat in diesem Jahr. Als Schnee-Fan hätte ich gegen zwei Wochen mit einem halben Meter Pulver nichts gehabt. Wie dem auf sei, jetzt scheint es zumindest vorbei mit der Winterzeit.

Sparky, der allseits beliebte Terriermischling aus dem Hause, hat heute nämlich offiziell den Frühling eingeläutet. Nicht nur, dass er nach dem Hundegang beschlossen hatte, noch eine ausgiebige Runde durch den Garten zu drehen. Gegen Mittag fand er auf der noch sehr spärlich-grünen Wiese einen alten Knochen. Eher ein Stück, ein Bruchstück eines Knochens, den er daraufhin wie ein stolzer Eroberer erst über die Wiese trug, um sich dann auf ihr niederzulassen und sich der Einverleibung zu widmen. Gleiches passierte übrigens auch mit den nachmittäglichen Dörrfleisch-Häppchen.

Ich sah mich dann direkt dazu genötigt, erstmals in diesem Jahr auf das Mountainbike zu steigen. Schließlich habe ich sie vor zwei Wochen schon mit entsprechenden Ersatzteilen versorgt. Nach langsamen, flachen Kilometern bin ich doch schon deutlich geschafft. Der Gang auf die Waage vor dem Duschen sagte mir aber dann sehr deutlich, dass es dringend weiter Frühling bleiben muss.

So, morgen noch und dann ist Wochenende...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen