Donnerstag, 21. April 2011

Mein lieber...

...Sonnentag, das war ja mal vom Feinsten heute!

Da es ja schon Menschen gibt, die wie wahnsinnig auf den Bericht zum "Asiatischen Gemüsestrudel" warten, hier erstmal der LINK zum Rezept.

Dann zu meinem Kochversuch. Erstens gab es keinen grünen Spargel. Zweitens habe ich den Sesam vergessen. Dritten gab es selbst im bestsortiertesten Supermarkt Calivoerdias (Gruß an Frank an dieser Stelle!) keinen Strudelteig. Es gab Pizzafertig-Pakete, Hefeteig in fertig als Kuchen (süß) oder neutral, Flammkuchen-Fertigteig (sogar als Flammkuchen-Fertigpaket) und eben Blätterteig. Also habe ich den Blätterteig genommen. Der Haken an der Sache ist natürlich, dass der Teig sobald er warm wird, recht weich wurde, aber es ist gut gegangen und schmeckte gar nicht schlecht. Für meinen Geschmack ein wenig salzlos, trotz reichlich Soja-Soße, und ein wenig fad, was aber auch an der sehr milden Chili-Soße lag. Glaube, der wäre noch besser gewesen mit einer kleinen Chili. Aber sonst durchaus zu empfehlen, wenn auch eher als Beilage statt als vollwertige Mahlzeit.

Nach dem Kochen ging es nach Calivoerdia, wo ich mit zwei Freunden zum Radfahren verabredet war. Und was soll ich sagen, wir waren gut... vier Mal haben wir uns die Tester-Berge hochgequält, also ich mit Abstand auf die Leichtgewichte. Bis auf einen Abstieg über den Lenker - wo war bloss dieses Vorderrad auf einmal - und ein kurzes Sturz-Nickerchen - Gerüchten zur Folge soll ich rechtsseitig wie ein maximal pigmentierter Mensch ausgesehen haben - war alles super und das Wetter, mein lieber Scholli, ein Gedicht. Im Anschluss noch den Grill an, herrlich! Ein guter Tag!

Anekdote am Wegesrand: Wessen Idee war die vierte Auffahrt und wessen Kette ist dann direkt abgesprungen? Wer war alles schon mal mit dem Rad an einer Autobahn-Raststätte? Nein, Dachträger und andere Transportmöglichkeiten zählen nicht.

PS:
Auf speziellen Wunsch:
Gestern: 23,81 km, 55:50 min
Heute: 38,084 km, 2:19:42 h

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen