Dienstag, 8. März 2011

Karneval und ein Sonnenbad

So, da ist nun also schon fast alles wieder vorbei... das ganze Rheinland freut sich Monate auf die närrische Zeit und dann dauert es wenige Tage und alles ist durch.

In diesem Jahr war ich seit langer Zeit mal wieder beim Karnevalszug, voraussichtlich ja sogar dem letzten für zwei Jahre in unserem kleinen Städtchen. Es war herrlichstes Wetter und ich kam mir sehr erwachsen und karnevalserprobt vor.

Mag daran liegen, dass ich in diesem Jahr nicht an der üblichen Stelle voll betrunkener Jugendlicher und Kinder den närrischen Lindwurm verfolgt habe. So stand ich mit Freunden in der Allee der jungen Familien und hatte nicht nur beste Sicht auf die Wagen und kostümierten Fußgruppen, sondern es war auch wirklich entspannt. Keine pöbelnden Jungspunde, kein Erbrochenes auf dem Boden, kein Splittermeer unter den Füßen, sondern einfach nur gute Laune, lustige Musik, tolle Kostüme. Ich fand es richtig gut...

Am Montag hieß es dann nach der Stärkung bei der Familie, gutes Wetter genießen. Während die Narren in *öln und Düsseldorf auf der Straße alles gaben, habe ich im Garten gelegen, auf der Liege, in Decken eingerollt, Gesicht in der Sonne und den Hund auf den Beinen. Richtig gut...

So können Wochenenden gerne öfter sein... naja, ein bisschen gearbeitet wurde auch, aber halb so wild :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen